MINT - Unterricht  mit  Arduino und anderen

Makecode-Editor

Am Ende des Projekts "Vom rollfähigen zum programmierbaren Fahrzeug" wird als Mikrocontroller der Calliope mini eingesetzt. Er übernimmt die Steuerungsfunktionen am Fahrzeug. Diese Fähigkeit bringt der Mikrocontroller nicht mit, sondern er muss dazu instand gesetzt werden.

Die dazu benötigen Kenntnisse sollen im Folgenden vermittelt werden:

Der benötigte Web-Editor findet sich im Internet unter calliope.cc. Über "Programmieren" in der Menüleiste und "Editoren" gelangt man zum Start-Icon des MakeCode-Editors. Ein Klick darauf

führt zum Startbutton "Neues Projekt" und dieses zu einem Fenster, in dem ein Name eingegeben und auf "Erstelle" geklickt werden muss. Danach öffnet sich die Programmierumgebung des MakeCode-Editors.

Links findet sich ein Simulator, der die Auswirkungen der jeweiligen Programmierung auf die Hardware anzeigt.

Die Kategorien in der Mitte dienen der Programmierung, wobei die eigentlichen Bausteine erst sichtbar werden, wenn eine Position der Auswahl angeklickt wird.

 

Ein weiterer Klick auf ein Objekt bringt es auf die Programmieroberfläche.

Wird dieser "Block" mit gedrückter linker Maustaste in die Spalte unter "dauerhaft" bewegt, kann es dort eingebunden werden.

So geht das mit allen Blöcken. In der Abbildung oben ist ein weiterer Block auf die Programmieroberfläche gebracht worden, der wie oben erklärt ebenfalls in die "Dauerschleife" eingebunden werden kann.

Dieser neu hinzugefügte Block definiert ein Zeitfenster, das in Millisekunden berechnet wird. Die Einstellung kann eingetippt oder - wie oben gezeigt - über ein Auswahlmenü eingegeben werden.

Eine einfache Programmierung, die auf der LED-Matrix einen blinkenden Smiley erzeugt, sieht wie folgt aus:

Und so zeigt sich die Programmierung in der Simulation:

Um das Programm auf den Calliope mini oder aber auf den eigenen Rechner zu übertragen muss auf die Leiste "Herunterladen" links unten im Editor geklickt werden.

Es öffnet sich daraufhin ein Auswahlfenster, über das der Speicherort festgelegt werden kann. Voreingestellt ist meist der Downloadordner.

 

Sollte der Calliope mini bereits über das mitgelieferte USB-Kabel mit dem eigenen Rechner verbunden sein, wird der als eigenes Laufwerk mit der Bezeichnung "MINI" angezeigt.

Wird der Download dorthin gelenkt, quittiert der Calliope mini die Dauer der Übertragung mit dem Flackern einer gelben LED links neben dem USB-Port.