MINT - Unterricht  mit  Arduino und anderen

Via Bluetooth lassen sich ein Arduino-Boards, die mit Bluetooth-Modulen ausgerüstet sind, auf einfache Weise untereinander, aber auch mit anderen Geräten verbinden. So kann beispielsweise ein Smartphone mit Hilfe geeigneter Apps  als Fernbedienung genutzt werden. 

 

 

In der Abbildung ist über dem Arduino-Board das Bluetooth-Modul HC-05 neben einer LED zu sehen. Die LED ist mit Pin 13 verbunden, das Bluetooth-Modul (von rechts nach links) mit 5V, GND Pin 0 (RX) und Pin 1 (TX). Die beiden übrigen Anschlüsse bleiben frei.

 

Der Zweck dieses Aufbaus liegt darin, eine LED über eine Smartphone-App an- und auszuschalten.

Für Android-Betriebssysteme gibt es verschiedene Apps, die Steuerbefehle via Bluetooth zum Arduino übertragen können. Geeignet ist beispielsweise die frei im "Play Store" erhältliche App "ArduDroid" von "TechBitar" (siehe Abbildung rechts).

Zum Ein- und Ausschalten werden Zahlen an den Arduino übermittelt: Eine "Eins" schaltet die LED an, eine "Null" schaltet sie aus. In dem Feld "SEND DATA" können die Zahlen eingegeben werden. In dem Feld neben "GET DATA" kann der Zustand der LED, also ob sie an oder aus ist, abgelesen werden.

Hier der für den Arduino nötige Programmcode:

 

int senden; //zu sendender Wert
int zuletzt;
 //letzter Zustand der LED (an/aus)

void setup() {
  pinMode(13, OUTPUT); //auf dem Board verbaute LED
  Serial.begin(9600); //Start des seriellen Monitors mit 9600 Baud

void loop() {
  if (Serial.available()) //Wenn ein serielles Signal empfangen wird..

  {
    senden=Serial.read(); //..soll es gelesen werden.

  }
  if (senden=='1') //Handelt es sich um eine "1"..

  {
    digitalWrite(13, HIGH); //..soll die LED leuchten..

    if (zuletzt!=
'1') //..und.. 
      Serial.print("LED ist an"); //..angezeigt werden: LED ist an.

    zuletzt = senden;
  }
  else if (senden=='0') //Handelt es sich um eine "0"..

  {
    digitalWrite(13, LOW); //..soll die LED aus sein..
    
if (zuletzt!= '0') //..und..
      Serial.print("LED ist aus"); //..angezeigt werden: LED ist aus.

    zuletzt=senden;

  }
}

 

Wer Lust und Zeit hat, kann auch eine eigene App entwickeln. Am schnellsten gelingt das unserer Erfahrung nach mit dem "App Inventor 2" von Google. Eine englischsprachige Anleitung zum Installieren der kostenlosen Softwarepakete findet sich im Internet.

 

  

 

Wie man mit dem App Inventor 2 eine App zum Ein- und Ausschalten einer LED erstellt, haben wir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengefasst: Download

Die fertige App finden Sie hier als APK-Datei: Download.

 

 

 

 

Und hier noch der zur Selbstbau-App passende Arduino-Sketch: 

 

int state;

void setup() {
  pinMode(13, OUTPUT);
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  if (Serial.available() > 0) {
    state = Serial.read();

}

  if (state == '1') {
    digitalWrite(13, HIGH);

}

  else if (state == '2') {
    digitalWrite(13, LOW);
}

  delay(100);

}

 



Das Bluetooth-Modul HC-05 kann preisgünstig hier worben werden.